Wine & Dine: Rezept des Monats

3 Grill-Variationen (Fleisch, Vegetarisch, Vegan)

3 Grill-Variationen (Fleisch, Vegetarisch, Vegan)

Was gibt es Schöneres, als an einem warmen Sommertag zu grillen und einen guten Wein dazu zu geniessen?

Deshalb stehen heute drei Variationen vom Grill auf dem Speiseplan:

Fleisch – saftiges Steak vom Metzger des Vertrauens
Vegetarisch – mediterranes Gemüse mit Halloumikäse
Vegan – Tofu mit Gemüse und Ananasstücke

Mit den folgenden Darstellern: 

Hauptgewürz: geräuchertes Paprika
Besonderes Olivenöl: Mitera Öl aus Kreta
Kräutersauce: für den ultimativen Kick
Wein: die perfekte Essensbegleitung für jede Grill-Variation:

Santos da Casa Reserva 2015 - DOC Douro von Santos & Seixo

Herkunftsregion: DOC Douro
Traube: 60% Touriga National, 20% Touriga Franca, 20% Tinta Roriz
Alkoholgehalt: 14%
Jahrgang: 2015
Preis: CHF 27.90

Dieser portugiesische Rotwein passt ausgezeichnet zu allen drei Grill-Variationen. Er ist fruchtig, etwas rauchig, vollmundig und belebend. Die aromatischen Komponenten des Räucherpaprikas und der Sauce passen perfekt zu den aromatischen Aromen des Weins. Die Tannine im Wein geben dem Ganzen eine wunderbare Struktur und die gut eingebundene Säure erfrischt den Gaumen nach jedem Bissen. Ein idealer Partner zu jedem Grillabend!

Rezept 3 Grill-Variationen

Marinade für Spiesse

  • 2 TL geräuchertes Paprika
  • 120 ml Olivenöl (Mitera Öl Mastoidis)
  • 2 TL Reisweinessig (oder weisser Balsamico)
  • Grobkörniges Salz und Pfeffer nach Belieben

Alle Zutaten gut verrühren.

Vegetarische Spiesse (2 Stück)

  • 1 kleine Zucchini in 1 cm grosse Rondellen schneiden.
  • 8 kleine Champignons mit Küchenpapier putzen.
  • ½ Peperoni in 5 cm grosse Stücke schneiden.
  • 150-200 g Halloumikäse in 5 cm grosse Stücke schneiden, in eine Schüssel legen und mit 1-2 TL Marinade ½ bis 1 Stunde marinieren lassen.
  • 1 Mini Aubergine (auch chinesische Aubergine genannt) in 3 cm grossen Rondellen schneiden. In eine Schüssel geben, mit 1 TL Salz bedecken und eine halbe Stunde ziehen lassen. Anschliessend das Salz und Wasser mit Küchenpapier gut abtupfen.
  • Zutaten aufspiessen, die restliche Marinade mit einem Pinsel auf die Spiesse auftragen und 10 Minuten einziehen lassen.

Vegane Spiesse (2 Stück)

  • 1 kleine Zucchini in 1 cm grossen Rondellen schneiden.
  • 8 kleine Champignons mit Küchenpapier putzen.
  • ½ Peperoni in 5 cm grosse Stücke schneiden.
  • Ananas in ca. 20 x 5 cm grosse Stücke schneiden.
  • 50-200 g Natur Tofu: Flüssigkeit aus dem Tofu drücken, indem Sie ihn zwischen mehrere Lagen Küchenrolle legen und von oben darauf drücken. Alternativ können Sie auch einen Teller und schwere Bücher darauflegen und den Tofu auf diese Weise 15 Minuten abtropfen lassen. So wird er schön knusprig beim Grillieren. Danach den Tofu in einer Schüssel mit 1-2 EL Marinade ½ bis 1 Stunde marinieren lassen.
  • Zutaten aufspiessen, die restliche Marinade mit einem Pinsel auf die Spiesse auftragen und 10 Minuten einziehen lassen.

Steaks

Die 3-4 cm dicken Steaks kurz vor dem Grillen mit etwas Räucherpaprika massieren und mit Pfeffer bestreuen. Grobkörniges Salz erst nach dem Grillen auf die Steaks streuen.

Grillzeit auf dem gut erhitzten Grill:

Spiesse: 8-10 Minuten

Steaks: Je nach Gusto. Ich habe mein Steak von jeder Seite 2 Minuten angebraten. Falls Sie das Fleisch gerne medium oder gar mögen, bitte die Steaks länger auf dem Grill lassen.

Kräutersauce für alle drei Grill-Variationen

Zutaten

  • ½ Bund Petersilie
  • ½ Bund Koriander
  • ½ Bund Basilikum
  • 1-2 reife Tomaten
  • 60 ml Olivenöl (Mitera Öl Mastoidis)
  • 2 TL Reisessig oder weisser Balsamico
  • 1 Msp. Räucherpaprika
  • 1-2 ausgepresste Knoblauchzehen
  • 1 kleine Paprikaschote (falls Sie es gerne scharf mögen)
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Zubereitung 

  1. Kräuter und Knoblauchzehen von Hand oder mit der Maschine sehr klein hacken.
  2. Tomaten in 5 mm kleine Stücke schneiden/hacken.
  3. Paprikaschote ebenfalls sehr klein hacken oder schneiden.
  4. Alle Zutaten mit Olivenöl, Essig, Paprika, Salz und Pfeffer mischen.

      Enjoy! Für weitere Rezepte bitte hier klicken.

       

      Mitera Öl

      Die MITERA GmbH widmet sich der nachhaltigen Olivenölproduktion. Dabei kommen innovativste Technologien bei der Ernte und Verarbeitung der Oliven zum Einsatz. Ihre Mission besteht darin, den Anbau, den Erhalt und den wirtschaftlichen Wert der Ursorten in ihren ursprünglichen Anbaugebieten nachhaltig zu schützen und zu sichern.

      Diesem Ziel haben sich die Gründerin der MITERA GmbH, Antonella Meyer-Masciulli, und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Agronomie, ökologische Forschung und Entwicklung verschrieben.

      Mastoidis Olivenöl

      Sauber und geschmeidig im Gaumen, eine sehr harmonische Mischung aus Bitterkeit, Würzigkeit und einer Schärfe von mittlerer Intensität. Präzise und anhaltend ausgeprägt sind die Aromen von Chicorée, Artischockenstängeln, Kräutern und frischen Mandeln.

      Partnerschaft mit Mitera

      Antonella und ich haben uns bei einem griechischen Olivenöl- und Wein-Tasting kennengelernt. Wir haben uns auf Anhieb verstanden und gemerkt, dass wir das Gleiche bei unseren Produkten suchen. Ein natürliches Produkt, das vom Ursprungsland entstammt und dort produziert wird. Ihre Olivenöle sind reinsortig, mit Sorgfalt und Präzision verarbeitet und schmecken ausgezeichnet. Ihre reichhaltigen und aromatischen Öle passen unglaublich gut zu jedem Essen. Meine aromatischen Weine sind autochthon, das heisst sie kommen aus ihrem Ursprungsland. Sie werden mit Sorgfalt und Liebe von den Winzern verarbeitet und sind exzellente Essensbegleiter.

      So ist eine wunderbare Partnerschaft entstanden!

      www.mitera.ch