Grace Gin

Grace Gin

Verkäufer
LKC Premium Drinks / Three Graces Distilling
Normaler Preis
CHF 56.00
Sonderpreis
CHF 56.00
70 cl
inkl. MwSt.

Produzent: LKC Premium Drinks / Three Graces Distilling

Land: Griechenland
Alkoholgehalt: 47.5%

Schon mal von Aglaia, Euphrosyne und Thalia gehört? Nein? Da sind Sie nicht allein.

In der griechischen Mythologie stehen diese drei Grazien (Englisch übersetzt: Grace) oder auch Göttinnen für Glanz, Freude und Glück.

Ganz im Sinne der Namen der Göttinnen erglänzt der Grace Gin im Glas, bringt viel Freude beim Trinken und Glücksgefühle beim Geniessen.

Hergestellt wird der Gin von drei Powerfrauen: die Schwestern Katerina und Hara Katsou, die bereits in zweiter Generation destillieren sowie Lila Dimopoulou, die jahrelange Erfahrung in der Getränkeindustrie mitbringt und die Ursprungsidee hatte, einen Gin herzustellen, der wie kein anderer ist.

Was macht also diesen Gin so besonders?

Er wird nicht wie die meisten Gins auf Getreidebasis produziert, sondern von Traubentrester.

Er ist mit seinen 47.5% Alkoholvolumen kein Gin für schwache Nerven!

Er wird mit 13 Botanicals hergestellt. Darunter sind die folgenden typischen Gin Botanicals:

  • Wacholder
  • Angelikawurzel
  • Iriswurzel
  • Orangen- und Zitronenschale
  • Kardamom
  • Mastik (Muskatblüten)
  • Kassie
  • Koriander

sowie griechische Botanicals wie:

  • Schinus (Pfefferbaum), Myrte und Orangenblüte aus Evia
  • Critamos (Meerfenchel) und roter Pfeffer aus Kreta

Vor allem der Meerfenchel macht diesen Gin zu etwas Besonderem. Zitat der drei Produzentinnen: «Wir stellten fest, dass Meerfenchel ein sehr charakteristisches Element hinzufügt. Diese Pflanze hat sich jedoch als Segen und Fluch erwiesen. Sie wächst nur ein paar Wochen im Jahr, was die Planung der Produktion erschwert.»

Glücklicherweise begnügen sich die Frauen mit der Herstellung von einem raren, köstlichen, authentischen, griechischen Gin, und sie haben nicht vor, ihn in industrielle Mengen zu produzieren.

Mehr als ein Jahr haben die drei Grazien geforscht und verschiedene Rezepte ausprobiert, um die passende Extraktionsmethode und die zu verwendenden Botanicals zu finden.

Herstellung

Destillation

Durch eine kontinuierliche Destillation wird zuerst der Grundbrand (Traubentrester) aromatisiert, bestehend aus den typischen Gin Botanicals Wacholderbeeren, Angelikawurzel, Zitronen- und Orangenschalen, Kardamom, Koriander und Kassiarinde.

Mit den restlichen Botanicals durchläuft der Gin eine Dampfinfusion, eine in der Parfümindustrie angewandte Technik, um sanft aber extrem wirksam alle Aromastoffe der Botanicals zu gewinnen.

Ausruhen des Gins

Nach der Destillation ruht der Gin mindestens 30 Tage lang im Tank.

Filterung

Damit die Aromen des fertigen Destillats noch besser zur Geltung kommen, wird eine sanfte und leichte Filtermethode angewendet.

Abfüllung

Anschliessend wird der Gin in 700 ml Flaschen abgefüllt, welche mit den drei Grazien aus der griechischen Mythologie verziert sind.

Tasting

Aufgrund des Alkoholgehaltes ist es ein sehr kräftiger Gin. Die primären Botanicals wie Wacholder, Iris und Zitronenzesten geben dem Gin eine wunderbar frische und blumige Note. Die Traubenbasis macht ihn enorm fruchtig und die griechischen Botanicals geben ihm ein sehr würziges und erdiges Ende.

Zu was passt er:

Der Gin ist wie gemacht für Gin & Tonic und wird am besten mit einem mediterran angehauchten Tonic serviert.

Auszeichnungen

Gold medal, Europe Wine and Spirits Trophy 2020
Silver medal, San Francisco World Spirits Competition 2020
Master award in Ultra-Premium Gin Category, Luxury Spirits Masters 2019
Distilled Gin category winner, Gin Guide Awards 2018

Weitere Informationen

https://ginsociety.com/the-three-graces/

PS: Botanicals sind Pflanzengruppen, die im Gin vorkommen und die Grundlage eines Gins sind.