Käsewähe

Mein heutiges Rezept ist eine selbstgemachte, würzige und cremige Käsewähe. Dazu habe ich diesen herrlichen Weisswein von der Insel Santorini genossen: 

Assyrtiko Grande Reserve von Santos Wines

Traube: Assyrtiko (autochthon aus Santorini)
Alkoholgehalt: 15.5%
Jahrgang: 2016
Preis: CHF 38.50

Die Trauben stammen von über 100-jährigen Rebstöcken auf der Vulkaninsel Santorini. Die Ernte dieser Rebstöcke fällt sehr klein aus. Dafür sind die Trauben aber hochkonzentrierte Aromabomben! 
Der Wein glänzt in sattem Goldton. Die Aromen bezaubern die Sinne mit reifen Aprikosen, Limonenmarmelade, Litchi und Ananaskompott; lebendige Grapefruit-Aromen runden alles ab. 
Im Gaumen überrascht der Wein mit einer üppigen cremigen Fülle, die durch wunderbare warme Brioche, Vanille und Toast Noten ergänzt und durch frische, reife Zitrusnoten komplettiert wird. Der Wein ist im Gaumen sehr langanhaltend und wirkt durch seine Komplexität nie langweilig. 
Der Wein passt perfekt zur dieser cremigen Käsewähe. Die Fülle des Weins umschmeichelt die Cremigkeit der Wähe, die Aromen passen hervorragend zu der Würze. Die Frische wäscht den letzten Bissen und erfrischt den Gaumen mit einer schönen Leichtigkeit. 
Ein Genuss!

Zutaten für ein Backblech von 25cm Ø

200 g Weissmehl 
1/4 TL Paprika 
1/2 TL Salz
75 g kalte Butter in Stückchen

1 dl Wasser

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel sieben. Salz und Paprika mit dem Mehl mischen und Butter dazugeben. Mit den Händen die Butter mit dem Mehl so lange zusammen reiben, bis eine krümelige Masse entsteht. Wasser dazu giessen und rasch zu einem Teig zusammenfügen. Vorsicht: nicht zu viel kneten, man kann ruhig noch einige Butterstückchen im Teig sehen. So wird der Teig leicht und knusprig.
    Teig flach drücken und mit einer Klarsichtfolie gedeckt 30 Minuten im Kühlschrank kühlen. 
  2. 400 g fein geriebener Käse (alternativ Gruyere oder ein Gemisch beliebiger Hartkäse verwenden)
    1 EL Weissmehl 
    2 dl Halbrahm 
    1 dl Milch
    2 Eier 
    Muskat, etwas Salz und Pfeffer nach Belieben
    Alle Zutaten zusammen vermischen.
  3. Backofen auf 220 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.
    Kuchenform mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Teig ausrollen und in die Kuchenform legen.
    Mit einer Gabel Löcher in den Teig stechen.
    Die Füllung dazugeben und gut verteilen.
    30 Minuten backen (falls nötig die Wähe während den letzten 5-10 Minuten mit Alufolie abdecken, damit sie nicht zu dunkel wird).

Et voilà...