Sortiment: Domaine Skouras Griechenland

1980 reiste Georg Skouras nach Frankreich, um an der Universität Dijon in Burgund Landwirtschaft zu studieren. Nach seinem Studium mit Abschluss in Önologie sammelte er Erfahrungen in vielen klassischen Weinregionen Frankreichs, Italiens und Griechenlands, bis 1986 ein langgehegter Traum Wirklichkeit wurde: die Gründung der Domaine Skouras. Die erste kleine Weinproduktionsanlage befand sich in Pyrgela, einem kleinen Dorf in der Nähe von Argos. Der nächste logische Schritt war die Eröffnung einer „Boutique“-Weinkellerei in der Region Nemea im Dorf Gimno.

Seit 2004 Malandreni

Die Gründung der endgültigen Weinkellerei in Malandreni, ebenfalls in der Weinregion Nemea, fand 2004 statt. Die neue Infrastruktur ermöglichte einen Ausbau der Kapazität und der technischen Möglichkeiten, aber nicht um mehr technischen Wein zu produzieren. Für das Team der Domaine Skouras ist Technologie ein Mittel zur Kontrolle und Beobachtung, mit minimalem Eingriff an den Weinen und nur wenn und falls ein solcher nötig ist – und nur so viel als unbedingt nötig ist.   

Heute besitzt die Domaine Skouras Weinberge in Argolida, der Korinth Region und natürlich Nemea. Zusätzlich, um Marktansprüchen nachzukommen und Produktkonsistenz zu erreichen, arbeitet die Domaine auch mit anderen ausgewählten und qualitätsorientierten Winzern der Region zusammen, die vom Skouras Expertenteam beraten werden.

Die Domaine Skouras kultiviert sowohl die einheimischen, weissen Rebsorten Roditis, Alepou und Moscofilero als auch rote Varianten wie Agiorgitiko und Mavrostifo von Argos, eine alte und fast ausgestorbene Sorte der Region. Zusätzlich werden auch internationale Sorten wie Chardonnay, Viognier, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Syrah und Merlot kultiviert. 

Weinbau Region Nemea

Nemea ist die grösste Weinanbauregion (Appellation) Griechenlands. Die wunderschöne Region mit sanften Hügeln und endlosen Weinbergen liegt auf der nordöstlichen Seite der Peloponnes und ist ungefähr 35 km südwestlich von Korinth entfernt.

Das Weinbaugebiet (Terroir) von Nemea wird in drei Subzonen geteilt:

  • Das Flachland
  • Die Hügellandschaft westlich von Nemea
  • Die Berglandschaft des Kyllini Berges im Norden von Nemea

Die Zonen befinden sich auf 200-800 m Höhenunterschiede. Deshalb kann man in der Region sowohl leichte und einfache als auch hochkonzentrierte Qualitätsweine produzieren.

Wegen den sehr heissen Temperaturen im Flachland ohne Kühlung in der Nacht und den schweren Böden, werden aus den Trauben des Flachlands einfache, leichte und säurearme Weine produziert, die für den täglichen Genuss geeignet sind. Diese Weine sollte man jung trinken und nicht im Keller reifen.

Aus den Trauben von höheren Lagen, wo die Böden kiesig und wasserdurchlässig sind, die Temperatur frisch ist und es vor allem grosse Unterschiede bei der Tages- und Nachttemperatur gibt, werden konzentrierte Qualitätsweine produziert, die man einige Jahre reifen kann.

Seit Jahrhunderten wird in Nemea die rote Traubensorte Agiorgitiko angebaut. Die Traube hat ihren Namen von der Kirche Saint George erhalten und übersetzt heisst Agiorgitiko "Georges Traube".

Aus Agiorgitiko-Trauben kann man einfache und leichte sowie komplexe und aromatische Rotweine produzieren. Die Qualitätsweine haben eine tiefschwarze Farbe und sind wür­zig sowie aromatisch. Das reife, hohe Tannin und die Säurestruktur des Weins eignen sich gut für den Aus­bau im Eichenfass.

1 Produkt
  • Saint George 2019 - Nemea
    Saint George 2019 - Nemea
    Verkäufer
    Domaine Skouras
    Normaler Preis
    CHF 18.90
    Sonderpreis
    CHF 18.90
    75 cl